Translate

Sonntag, 18. Januar 2015

Kleines Katzen-ABC – Teil 6

Kaum ein Tier polarisiert mehr als die Katze. Von den einen geliebt, von den anderen abgelehnt. Wer sein Leben mit einem Stubentiger teilt, weiß wie liebenswert die Samtpfoten sind. 

Verwöhnte Feinschmecker!?

Katzen bekommen oftmals unterstellt, sie wüssten das gute Futter des Menschen nicht zu schätzen. Zu allem Überfluss würden sie es auch in der gesamten Wohnung verteilen. Letzteres kann durchaus vorkommen, denn im Gegensatz zu uns Menschen, dürfen Katzen mit dem Futter spielen. Denn nur wer es spielerisch lernt, wird als große Katze ein erfolgreicher Jäger sein. Es steckt also durchaus in den Genen unserer Katzen, hin und wieder mit dem Futter zu spielen. Nicht ärgern, es ist nicht böse gemeint.
Warum so viele Katzen mit ihrem Futter so wählerisch sind, ist hingegen nicht eindeutig geklärt. Auffällig scheint jedoch, dass Katzen die von klein auf mit industriell gefertigtem Alleinfutter, ob nun trocken oder nass, gefüttert wurden, besonders auf dieses eine Futter fixiert sind. Dies mag an den enthaltenen Lockstoffen liegen, die der Katze eine besonders schmackhafte Mahlzeit versprechen. Fehlen diese plötzlich, weil ein anderes Futter angeboten wird, verschmäht es die Katze und hungert lieber einen Tag.

Versäumen Sie nicht den nächsten Beitrag von petartstore.de, dem günstigen Onlineshop für Hundebedarf, Hundezubehör und Hundefutter. Natürlich finden Sie bei petartstore.de auch alles für die Katze wie Katzenbedarf, Katzenzubehör und Katzenfutter.
Abonnieren Sie gleich den RSS-Feed unseres News-Blogs.


Autor: Dirk Stoll; petartstore

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen