Translate

Montag, 25. August 2014

Leckermäulchen mit besonderen Vorlieben



Nicht nur der Geschmack ist für die Katze ausschlaggebend

Katzen gelten allgemein als besonders wählerisch wenn es um ihr Futter geht. Das liegt aber weniger am verwöhnten Katzenmäulchen, sondern hat viele Gründe die eine Rolle spielen.

Natürlich muss ein Futter einen reizvollen Geruch verströmen. Aber sind im Futternapf noch minimalste Rückstände von einem nach Zitrone duftenden Spülmittel, wird ihre Katze wohl dankend ablehnen. Auch Teller denen noch Zweibelgeruch anhaftet, sind keine ideale Fläche um der Katze ihr Futter zu präsentieren.

Stimmt der Duft, so müssen nun auch noch die Temperatur und die Konsistenz stimmen. Nassfutter direkt aus dem Kühlschrank wird nicht allzu gerne angenommen. Beliebter ist „Mäuse-warm“. Auch mögen Katzen nicht riesige Brocken in ihrem Futter. Kleine, feine Häppchen sind da schon genehmer. Stimmen alle Faktoren, steht der Schlemmerei eigentlich nichts mehr im Wege. 

Voraussetzung ist aber auch noch ein ungestörter Platz zum Fressen. Direkt auf dem Küchenboden wo alle tierischen und menschlichen Mitbewohner ständig vorbei gehen, ist für eine Katze nun wirklich kein angenehmer Platz zum Speisen. Verständlich, führt man sich vor Augen, dass ein Jäger in freier Natur ständig um seine Beute bangen muss. Gönnen Sie ihrem Stubentiger einen abgelegenen, ruhigen Platz in der Wohnung um seine Mahlzeit auch genießen zu können.


petartstore.de, Ihr Onlineshop für Hundezubehör, Katzenzubehör, Hundebedarf, Katzenbedarf, Katzenfutter und Hundefutter wünscht allen Katzen einen guten Appetit.


Autor: Dirk Stoll; petartstore.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen